Startseite
Bilder
Zuchtberichte



http://www.toulouser-gaense.npage.de

Karl-Heinz Tuma                                                                                                  Hauptstrasse 17                                                                                                    49448 Lemförde                                                                                                    Tel : 054431916                                                                                                     E-Mail : kalle-tuma@t-online.de

_______________________________________________________________________

Herzlich Willkommen


Meine Zuchtanlage befindet sich in Niedersachsen ca. 35  km von Osnabrück entfernt im Ortskern der Samtgemeinde Lemförde. Diese liegt am Fuße des Stemweder-Berges und ganz in der Nähe vom Dümmer See. Die Gegend um unsere nur 19 km entfernte Kreisstadt Diepholz wird auch als Hochburg der Gänsezucht bezeichnet. Auf der Ortsschau vom Geflügelzuchtverein Diepholz stehen jährlich etwa 100 Gänse. Davon sind hinsichtlich der Meldezahl natürlich die Diepholzer Gänse mit etwa 70% am stärksten vertreten.

Auch mein Hobby ist die Gänsezucht. Besonders angetan haben es mir dabei Toulouser- und Diepholzer Gänse. Seit 1978 bin ich Mitglied im Geflügelzuchtverein Diepholz und betreue seit 1998 die Groß- und Wassergeflügelsparte als Zuchtwart. Dem Geflügelzuchtverein Hannover bin ich 1987 beigetreten. Im Sonderverein Deutscher Gänsezüchter besteht eine Mitgliedschaft seit 1982. Hier war ich im Zeitraum von 1993 bis 2001 Zuchtwart für Toulouser Gänse.

_______________________________________________________________________


Im Oktober 1976 besuchte ich mit zwei Freunden die Deutsche Junggeflügelschau in Hannover. Ich erinnere mich noch wie heute. Als wir die Ausstellungshalle betraten, stand nahe am Eingang eine Voliere mit Toulouser Gänsen. Mir stockte förmlich der Atem. Die Voliere wurde von zwei Strahlern ins rechte Licht gerückt und war dazu schön geschmückt. Die Rückwand ausgestaltet mit bäuerlichen Motiven ( Fachwerkhaus, Mühle mit Wasserrad, ein blauer Bach schlängelt sich durch grüne Wiesen ) und darin 1,2 Toulouser Gänse mit ausgeprägten Rassemerkmalen, fester Feder und zutraulichem Wesen. Ich war wie elektrisiert!. Immer wieder zog es mich an diesem Tag zu der Voliere hin. Da kam mir der Gedanke, der mich nie wieder verließ: " Wenn die finanzielle Belastung wegen meines Eigenheimbaus geringer wird, sowie die Terasse und die Gartenanlage fertig sind, dann kaufe ich mir ein Pärchen Toulouser Gänse ".

In den folgenden zwei Jahren habe ich viel über die Toulouser Gänse gelesen. Ja, Bilder in den Fachzeitschriften immer wieder angesehen und die dazugehörenden Artikel förmlich verinnerlicht.

1978 war es endlich so weit. Ich kaufte mir ein Pärchen Toulouser Gänse von einer Züchterin aus Norddeutschland. Als ich die mir angebotenen Tiere sah, war ich enttäuscht. Dennoch habe ich die Gänse, schon wegen der 200 Kilometer langen Wegstrecke, mitgenommen. Im Jahre 1980 lernte ich die Zuchtfreunde Willi Crede und Dieter Weigel kennen. Ich profitierte von ihren Erfahrungen und enormen Fachwissen. Von Beiden bekam ich sehr schöne Toulouser Gänse. Diese waren die Grundlage meiner jetzigen Zucht. Schon 1982 stellte ich Toulouser Gänse auf der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover aus und bekam auf 1,0 jung mein erstes " vorzüglich ". Nach der Wiedervereinigung im Dezember 1989 erhielt ich auch vom Zuchtfreund Henry Radke eine sehr kräftige Altgans. In den vergangenen 30 Jahren war ich stets bemüht, die Form, sowie die guten Erbanlagen meiner Toulouser Gänse zu verbessern bzw. zu festigen.

Und heute: Züchte ich gezielt mit drei Blutlinien, die jedoch inzwischen alle miteinander, wenn auch weitläufig verwandt sind. Dabei steht die Form auch nach so vielen Züchterjahren nach wie vor über allem. Bis Dezember 2008 wurden auf meine Toulouser Gänse 92 Mal " vorzüglich " und 200 Mal " hervorragend " vergeben. 

______________________________________________________________________




Meinen Gänsen stehen mehrere Wiesen zur Verfügung mit einer Gesamtfläche von ca. 9000 qm. Auf dem Gelände befindet sich auch der Stall sowie einTeich mit 250 qm Wasseroberfläche.



Alle Wiesen werden regelmäßig abgemäht, damit den Gänsen immer junges, nährstoffreiches Gras zur Verfügung steht. Durch das Nachmähen wird außerdem die Gefahr der Verwurmung zwar nicht vermieden, jedoch minimiert. Jung- und Altgänse werden getrennt von einander in Stallungen bzw. Ausläufen gehalten. 



Das gesamte Areal ist im Außenbereich mit einem kunststoffbeschichteten Maschendraht von 1,25 m Höhe und einer Maschenweite von 40 X 40 mm umzäunt. Die Zäune im Innenbereich sind mit dem selben Drahtgeflecht versehen, jedoch beträgt deren Höhe nur 0,8 m. Die Pforten haben eine Breite von 1,15 m, sodass ich alle Ausläufe mit dem Aufsitzmäher befahren kann. Pro Auslauf steht einem Zuchtstamm eine Grasfläche von 700 - 900 qm zur Verfügung. Für ausreichende Schattenflächen ist durch Obstbäume und andere Gehölze gesorgt.



Badegelegenheiten haben die Gänse durch Kunststoffwannen mit den Maßen 100 cm Länge X 90 cm Breite X 20 cm Tiefe. Diese Becken werden täglich ( in den Sommermonaten 2 Mal täglich ) mit sauberem, frischem Wasser gefüllt. Die Wasserbecken sind leicht und können ohne großen Kraftaufwand an einer anderen Stelle im Auslauf wieder neu gefüllt werden. Dadurch wird Morastbildung und Verkotung durch zu intensive Nutzung vermieden.

Wer meine Zuchtanlage sehen möchte, ist herzlich eingeladen, denn ich freue mich immer über interessierte Gäste.

_______________________________________________________________________



Ein Teil der inzwischen über 120 Ehrenbänder, die ich für meine Toulouser Gänse u. a. auch auf Großschauen erhalten habe.


Bei uns im Treppenhaus hängen einige Ehrenurkunden

Am 25. September 1981 stellte ich zum ersten Mal Toulouser Gänse auf einer Geflügelschau aus. Seit 1982 standen immer Toulouser Gänse von mir auf den Deutschen Junggeflügelschauen in Hannover. Jährlich besuche ich mit meinen Tieren etwa 5 bis 6 Geflügelaustellungen. Dazu gehören überwiegend: Die Bundessiegerschau, die Deutsche Junggeflügelschau in Hannover, die Westdeutsche Junggeflügelschau in Münster, die Niedersachsenschau in Osnabrück und die Allgemeine Geflügelschau in Diepholz. Somit kann davon ausgegangen werden, dass ich an etwa 150 Schauen als Aussteller teilgenommen habe.                                                     Ich selbst wünsche mir, dass ich noch ein paar Jahre als aktiver Züchter am Ausstellungswesen teilnehmen kann. Unterstützung bekomme ich hierbei durch die Zuchtfreunde Uwe Schulze ( Puten Uwe ) und Matthias Koch, der Emdener Gänse züchtet. Wir drei bilden immer eine Fahrgemeinschaft und unterstützen uns gegenseitig beim Ein- und Aussetzen unserer Tiere. 

Europa Champion 1992 auf  Einzeltiere in Zuidlaren ( Niederlande )

Europa Champion 1992 auf 4 Tiere ( Kollektion )  in Zuidlaren ( Niederlande )

Bundessieger - BDRG>>2009,

Deutscher Meister der Jahre 1995, 1996, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004,                                                       2006, 2007, 2008

Siegerband vom BDRG>>1988, 1992, 1994, 1995, 2001, 2002, 2004, 2007, 2009

Bundesmedailie vom BDRG>> 10 Stück

Blaues Band von Hannover>>1983, 1992, 1994 ( Einzeltier ), 1994 ( Voliere ),                                                 1996, 1999, 2002, 2004, 2006

Rassesieger Sonderverein>> 1988, 1990, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996,1998, Deutscher Gänsezüchter        1999, 2000, 2001, 2002, 2003,2004,2006, 2007, 2008

Landesmeister Hannover>> 1983, 1993

Kreisverbandsmeister>> 1983, 1984, 1985, 1990

Außerdem wurden mir im Laufe der Jahre vom Bunderministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft 3 silberne und 5 bronzene Medaillien überreicht.

Auch vom Landwirtschaftsministerium Hannover bekam ich eine goldene und drei bronzene Medaillien. 

_______________________________________________________________________


Diese Seite wurde erstellt von Karl-Heinz Tuma

Ich bin bemüht , stehts die Urheberechte anderer zu beachten bzw. auf selbsterstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Sollte ich versehentlich gegen ein bestehendes Copyright verstoßen, bitte ich um Mitteilung diesbezüglich. Ich werde dann unverzüglich Dieses von meiner Homepage entfernen.

Die veröffentlichten Daten sind ausschließlich für zuchtinterne Belange und nicht zur Verwendung Dritter bestimmt. Fotos, Texte und Gestaltung unterliegen dem deutschen Urheberrechtsschutz. Die Rechte liegen, wenn nicht anders erwähnt, beim Ersteller dieser Seite. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwendung innerhalb sowie außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.

_______________________________________________________________________